Murtal Alpaka

Jürgen & Jennifer Rupret

Rach 3
A-8755 St.Peter / Judenburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2017

Um auf unserer Anlage einen digitalen Betrieb zu realisieren müssen natürlich auch genügen Lokomotiven mit einem Decoder ausgestattet sein. In unserem speziellen Fall benötigen wir ca. 100 Lokomotiven bzw. Triebwägen um eine Ausstellung im vollen Umfang zu betreiben. Hinzu kommen natürlich noch Reservefahrzeug die bei einem Ausfall sofort fahrbereit sind.

Da von unseren knapp 800 motorgetriebenen Fahrzeugen zwar fast 90% eine Schnittstelle aber halt keinen Decoder besitzen, musste an dieser Stelle ein ordentlicher Nachrüstvorgang aufgezogen werden.

image1

Natürlich gibt es bei uns auch einige Fahrzeuge die keine Platine bzw. über keine Schnittstelle verfügen. Bei diesen wurde in einem Auswahlverfahren festgestellt ob sich der Umbau rentiert und technisch leicht zu realisieren ist, auch wurde darauf geachtet ob von diesem Fahrzeug ein neueres Modell in unserem Verein verfügbar ist oder es vielleicht auch ein nagelneues Modell im Handel gibt.

Bei manchen Unikaten kamen wir nicht über einen Umbau hin weck. Anbei möchte ich euch die Bilder verschiedenster Umbauten nicht vorenthalten.

image001

image4

image5

image7

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Irgendwann in den 80ern wurde die Idee von einem unserer Mitglieder eingebracht doch einen Rummelplatz oder einen Festplatz zu bauen. Gesagt getan und schon wurde ein Festzelt samt Blasmusikanten und Karussell installiert. Da dieses Fest unseren Besuchern doch sehr gut gefiel und in unseren Reihen auch eine durchwegs positive Einstellung dazu da war, wurden die Überlegungen immer konkreter dieses zu vergrößern.

 

pict0094

pict0081

 

Bis es aber dazu kam dauerte es seine Zeit. Nachdem unser Festplatz für eine kurze Zeit auf einen anderen Standort hinter dem Abrollberg wechselte wurde schließlich nach dem Großumbau in den Jahren 2002-2004 ein großzügiger Platz geschaffen. Auf dem fanden ein Riesenrad, ein Karussell, eine Schiffschaukel sowie eine Geisterbahn und verschiedenste Buden einen Platz. Diese doch sehr zentrale Ausstellungsfläche auf unserer Anlage war bei unseren Besuchern egal ob jung oder alt doch sehr beliebt.

 

folderbilder 05  05

 

Doch als im Hintergrund die Stadt Plattling einem Bauernhof weichen musste, passte der doch sehr große Rummelplatz nicht mehr so recht ins Bild. Nach einigen Adaptierungen (unter anderem wurde das Riesenrad abgebaut) wirkte es nun wie ein kleiner Bauernmarkt mit Festzelt, Blasmusik und dem ein oder anderen Fahrgeschäft.

 

dsc02402

 

Nach gut 35 Jahren in dem auf unserer Anlage ein Fest existierte wurde nun der Beschluss gefasst dieses ersatzlos zu streichen und gegen einen Schmalspurbahnhof mit einer harmonischen kleinen Siedlung zu ersetzen. Neben dem Bahnhof wurden auch noch ein Bauernmarkt sowie eine Bushaltestelle realisiert. Auch unser sehr beliebtes „brennende Haus“ wurde dort integriert und überrascht die Besucher mit einer technischen Besonderheit. ;)

 

img 8697

img 8700

img 8703

img 8723

img 8720

 

Alles in allem ist diese Umgestaltung doch sehr gelungen und passt sich hervorragend ins Landschaftsgefüge ein.